Letztes Feedback

Meta





 

hihihi

hiii

okay... drei Tage und viel passiert. Wie fast immer hier =) Ich werde mich auf die wesentlichen/besonderen Dinge beschränken: (auf jeden Fall versuch ichs )

1.  Christlicher Buchladen am Donnerstag =) Hab zwei CDs gekauft - eine nur für 8,00$  Und danach ging es in den Michaels - ein riesiges Bastelgeschäft...

Hier fühl ich mich zuhause Hab aber beschlossen erst in Midland was zu kaufen an Farben - vor allem weil sie ziemlich teuer sind hier...

2. Ich habe gelernt, dass Graffitti-Spraypaint im Staate Texas erst ab 18 Jahren erlaubt ist... Aha

Proof:

Und so wirds gesichert:

 

3. Habe meinen ersten Regen/Hurrican Sturm miterlebt!! Während ich auf der Highway in einem Auto saß, dass keine Klimaanlage hatte. Also entweder fenster auf für Luft und damit die Scheibe nicht beschlägt oder Fenster zu, damit wir keinen Sand und dann Regen oder Äste in unser Gesicht bekommen!! Das war ein Abenteuer - aber die Leute hier sagen, dass es nur ein kleiner Sturm war, gar nichts im Prinzip... wie sieht dann erst ein richtiger Sturm aus, wenn dieser schon Bäume entwurzelt hat??? Ich danke Gott für die Bewahrung während der Fahrt!

4.Cooler chilliger Mädelsabend mit mexicanischem Essen am Freitag. es gab Frage und Antwort runde mit den Pais - Directorinnen - welches Thema wohl: ♥ ♥ ♥

-> Es war ein schöner Abend

5. Zwei freie Tage!! Ausschlafen, Skypen mit Deutschland und mal Zeit für sich haben. Im Pool sein, Tagebuch und E-mails schreiben, gemütlich essen gehen (Willies - richtig americanische Burger und riesige (!) Zwiebelringe) --> Everything is bigger in Texas!!!

 6. Deutsch gekocht für unsere Gasteltern... haben nämlich die internationale Abteilung in dem größten Supermarkt von San Antonio entdeckt. Es gab: ... Knödel mit Rindergulasch und grünen Bohnen!!! Wollten eigentlich rotkohl, aber das gibts hier nicht...

 

Am Donnerstag hatten wir ein Gebets- und Fastentag. Wir haben gebetet und gefastet für die Arbeiter für die große Ernte. Das mehr Leute hervortretten und einstehen für ihren Glauben. Haben auch für  Heilung und anderen Sachen gebetet. Gott hat mir dabei eine Sache deutlich gemacht: Er wird mich heilen! Wie wann und wo weiß ich nicht, aber ich weiß, dass ers machen wird. Ich habe diesen Satz die letzen 7 Jahre nicht sagen können. Aber Gott hat mich davom befreit und mir einen Frieden geschenkt. Er wird mich heilen!!

 Ich mach jetzt meine wiener sachertorte fertig =)
Jummy... Yummy...

 

13.8.12 01:26

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen